Monthly Archive for Dezember, 2007

Mindestlohn: Aus für Post-Konkurrenten?

Der Post-Mindestlohn steht, zwischen 8 und 9,80 Euro soll er betragen. Doch infolge der gesunkenen Möglichkeiten zu Preiskämpfen scheint es zu Rückziehern der Konkurrenzen kommen.

Deutsche Post AG
Foto: Deutsche Post AG

Der vereinbarte Mindestlohn im Post-Sektor freut den Chef der Deutschen Post AG:

“Wir begrüßen die politische Einigung und die klaren Aussagen der Koalition, und wir gehen fest davon aus, dass der Mindestlohn für die Briefbranche zum 1.1.2008 wirksam wird.

Die Tarifparteien sind ihrer Verantwortung gerecht geworden und haben sich erfolgreich um eine zukunftsfähige Lösung in einem schwierigen Umfeld bemüht. Dabei haben sie den Interessen ihrer Mitglieder ebenso Rechnung getragen wie den Signalen aus der Politik. Nunmehr sind alle Zweifel ausgeräumt und die erforderlichen Voraussetzungen für eine Allgemeinverbindlichkeitserklärung geschaffen.

In Deutschland kommt jetzt definitiv der Wettbewerb im Briefmarkt. Jetzt sehen wir die Chance, dass sich dieser Wettbewerb nicht über die niedrigsten Löhne, sondern hauptsächlich über Qualität, Zuverlässigkeit und Innovation entwickeln kann.”

Doch ob aus dem genannten Wettbewerb auf dem Briefmarkt etwas wird? Jedenfalls kurzfristig ist nicht mit großen Veränderungen zu rechnen. Aufgrund des vereinbarten Mindestlohns sind Preissenkungen nahezu ausgeschlossen; einige Unternehmen haben sich sogar ganz aus dem Markt zurückgezogen. Dies teilte die niederländische TNT-Post sowie die Otto Tochter Hermes Logistik mit:

“Ein gemeinsames Angebot an Briefdienstleistungen für Privatkunden und Kleinunternehmen durch TNT Post und die Hermes Logistik Gruppe wird es vorerst nicht geben.”

Auch die PIN Group, mehrheitlich im Besitz des Axel-Springer-Verlags, kündigte an, 1000 Mitarbeiter zu entlassen. Ja sogar über die “künftige Strategie im Hinblick auf den Fortbestand des Unternehmens” denke man nach Unternehmensangaben nach.

Ihnen gefällt dieser Artikel? Sorgen Sie dafür, dass dieser von noch mehr Menschen gelesen wird. Durch Ihre Stimme bei YiGG.

Links & Notizen No. 3

Ein Prinz und 150 Weltkonzerne setzen Regierungschefs unter Druck – SPIEGEL ONLINE. Gesprächsthema ist der Klimaschutz schon seit Jahren, doch bislang wurde noch nicht wirklich etwas bewegt. Ob sich dies ändern wird?

“Mal Lehrerschwemme, mal Lehrermangel” – TELEPOLIS. So kann das deutsche Schulsystem im Vergleich zum Ausland wohl nicht verbessert werden. Doch ist dies ein Wunder, wenn in den EU-Staaten mehr für Landwirtschaft als für Bildung ausgegeben wird? Eine gute Bildung würde Deutschland auch in Zukunft wettbewerbsfähiger machen, doch geben bereits jetzt eine, früher als “Entwicklungsländer” bezeichnete Staaten mehr für die schulische Edukation aus, als das Land der “Dichter und Denker”.

Strompreisschock – wo die Energiekonzerne absahnen – SPIEGEL ONLINE.

Bundesrat segnet Vorratsdatenspeicherung ab – heise online. Siehe Folgendes.

Ein Stück Rechtsstaat wird abgeschafft – und kaum jemand merkt es – TELEPOLIS. Abschaffung der Einspruchsmöglichkeit, Schaffung der Vorratsdatenspeicherung – wie geht es weiter? — “Einen Staat, der mit der Erklärung, er wolle Straftaten verhindern, seine Bürger ständig überwacht, kann man als Polizeistaat bezeichnen.” - Ernst Benda, ehemaliger Präsident des Bundesverfassungsgerichts im Juni 2007

Externe Inhalte geben unter Umständen nicht die Meinung der Redaktion wieder. Kursiv dargestellter Texte sind Äußerungen der Redaktion.